jump to navigation

Brüsseler Beschlüsse bestätigt – Überraschungen bleiben aus 25. Mai 2007

Posted by lbmedien in Sonnen-News.
add a comment

Wie erwartet hat der länderübergreifende “Arbeitsausschuss Marktüberwachung AAMü” aus Fachbeamten der Länderministerien heute bei einer Sitzung in München die bindenden Empfehlungen der Brüsseler Arbeitsgruppe (ADCO) zur Niederspannungsrichtlinie (Low Voltage Directive, LVD) bestätigt, mit der die Bestrahlungsstärke neuer Besonnungsgeräte auf höchstens 0,3W/m² gesenkt werden.

Zuletzt ging es hier nur noch um die mögliche Verlängerung der Übergangsfrist für die Neugeräte (vom 23.07. auf Ende 2007), die von den Solarienherstellern gewünscht worden war. Diesem Wunsch wurde nicht entsprochen.

Eine Regelung für die Altgeräte ist mit diesem Beschluss des AAMü nicht verbunden. Hier bleibt alles offen.

Eine abschliessende Regelung wird erst nach Abschluss der Arbeit in der CENELEC und der Verabschiedung der neuen “Euronorm” EN 60335-2-27 voraussichtlich in 2009 erfolgen.
(Infos zur Funktion und Entwicklung der “Euronorm” hier: www.photomed.de/solarien-normen.html)

Damit ist endgültig klar: Die im November 2006 beschlossene Änderung der LVD betrifft nur Geräte, die zum erst Mal in Verkehr gebracht werden.

“Global Dimming” – Wird die Sonne immer schwächer? 25. Mai 2007

Posted by lbmedien in Forschung, Sonnen-News, Sonnenstrahlen, UV-Strahlen.
1 comment so far

Global DimmingDie Sonneneinstrahlung auf die Erde nimmt seit Jahrzehnten erschreckend stark ab. Das behaupten seit kurzem Klimaforscher wie etwa die Deutsche Beate Liepert von der Columbia Universität in New York. In einer Sendung auf 3sat am vergangenen Mittwoch wurde diesem Phänomen, “Global Dimming” genannt, nachgegangen.

Danach entsteht Global Dimming aus den gleichen Ursachen wie die globale Erwärmung (Treibhauseffekt). Die Verbrennung fossiler Energien schleudert kleinste Partikel aus Asche, Russ und Schwefeldioxid in die Atmosphäre und führt zu einer vermehrten Tröpfchenbildung in den Wolken. Dadurch wirken die Wolken wie ein riesiger Spiegel und die Sonnenstrahlen werden stärker reflektiert.

Welche Auswirkungen diese “Verdunkelung” auf die “Versorgung” der Menschen und der menschlichen Haut mit Sonnen- und vor allem UV-Strahlen haben könnte, bleibt vorerst offen.

Quelle: 3sat-online

Foto: Computeranimiertes Zukunftsszenario einer Überschwemmung am Trafalgar Squre in London
© ORF/BBC/Clearcut Graphics

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.