jump to navigation

Zu heiss? 18. Juli 2007

Posted by lbmedien in Sonne.
add a comment

Infrarot-Strahlung und Krebs?Solariengegner haben ein merkwürdig gespanntes Verhältnis zu Daten und Fakten. Das wissen wir nicht erst seit Prof. Breitbarts 70.000 Sonnenstudios und seinen 393.638 von der Sonnenbank “verschwundenen” jungen Mädchen und es bedurfte auch nicht der jüngsten präsidial-königlichen Äusserungen bei der Pressekonferenz von BMU und BfS vor einigen Tagen. Bedauerlich nur, dass die Medien immer wieder diesen Unsinn kritiklos schlucken.

Nicht so der “Spiegel”.

In einen beissenden Konter lief dort der Düsseldorfer Professor Jean Krutmann, der gern in von der Kosmetikindustrie (Ladival) gesponserten Presseverlautbarungen vor Sonne und Solarien “warnt”. Er hatte versucht, neben den UV-Strahlen, mit denen Ladival-Präparate souverän fertig werden, eine neues Geschäftfeld mit Sonnenschutzmitteln auch gegen die Infrarot-Strahlung der Sonne aufzutun. Auch diese kurzwelligen Wärmestrahlungen seien irgendwie krebserregend.

Wie immer folgten fast alle Medien der professoralen Weisung. Der “Spiegel” schaute genauer hin. Hier das Ergebnis: Krebs durch Wärme?

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.