jump to navigation

Den “Vitamin D-Winter” zu Herzen nehmen! 22. November 2008

Posted by lbmedien in Forschung, Vitamin D-Mangel, Vitamin D-Winter.
Tags: , , ,
trackback

Im “Vitamin D-Winter” ist die Sonne nicht in der Lage, durch ihre UV-Strahlen die Menschen mit ausreichend Vitamin D über die Haut zu versorgen. Das daraus resultierende Vitamin D-Defizit (z.B. bei bis zu 8o Prozent der Deutschen) führt unter anderem zu Herz-Kreislauf-und koronaren Herz-Erkrankungen, Herzinfarkten, Bluthochdruck und dem sog. Metabolischen Syndrom.

Zu diesem Ergebnis kommt eine umfassende Review-Studie einer Forschergruppe um Prof. Sue Penckofer von der Loyola University in Chicago.

Sonnenmangel könne die Gefahr von Herzerkrankungen um 30-50 Prozent steigern. Durch Vitamin D-reiche Ernährung allein sei ein Defizit nicht auszugleichen. Gaben von Vitamin D2 und D3 als Nahrungsergänzung müssten sehr genau überwacht werden, da die Menschen sehr unterschiedlich auf die externe Zufuhr von Vitamin D reagierten. (Bei der Bildung von Vitamin D durch UV-Strahlen auf die Haut wird das im Prozess der Vitamin D-Synthese “natürlich” reguliert).

Nur wenige Ärzte checken heute schon den Vitamin D-Spiegel ihrer Patienten, vor allem nicht die von Problemgruppen. Dabei sind sich heute die meisten Experten einig, dass Menschen mit einem Infarkt-Risiko oder mit Erschöpfungssyndrom, Muskel- und Gelenkschmerzen oder saisonaler Depression vor allem im Vitamin D-Winter ihr Vitamin D messen lassen sollten,” so Prof.  Penckofer.

Quelle: Washington Post

Studie: Diane E. Wallis et al., The “Sunshine Deficit” and Cardiovascular Disease, Circulation. 2008;118:1476-1485

About these ads

Kommentare»

1. Antonia aus Tirol - 23. November 2008

Wir schicken die Leute einfach weg die sich sonnen wollen, sollten die Leute fragen warum, dann erzählen wir das sie nur in “geprüfte Sonnenstudio’s” sich sonnen dürfen.
Wenn sie fragen wer das sagt, dann verweisen wir auf IbMedien

Und sonnen brauchen sie sich ja auch nicht mehr, nun gibt es eine Baby Droge zum Braun werden.

2. Herz-liche Grüße vom “Sonnenschein-Vitamin” « Sonne-ist-Leben - 7. Dezember 2008

[...] D schadet Herz und Gefäßen. Darüber haben wir in diesem Weblog allein im Jahr 2008  (z.B. hier, hier, hier,  hier, hier, hier und hier) häufiger berichtet. Niedrige Vitamin-D-Werte im Blut [...]

3. Herz-liche Grüße vom “Sonnenschein-Vitamin” - pressemeldungen.at - 12. Dezember 2008

[...] Darüber haben wir in im Weblog “Sonne ist Leben” allein im Jahr 2008  (z.B. hier, hier, hier,  hier, hier, hier und hier) häufiger berichtet. Niedrige Vitamin-D-Werte im Blut [...]

4. Das Herz braucht Sonnenschein-Vitamin « Sonne-ist-Leben - 16. April 2009

[...] Vitamin D, Herz-Kreislauf- und Gefäßerkrankungen berichtet: hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und [...]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: