jump to navigation

Ozonloch größer denn je! 4. Oktober 2006

Posted by lbmedien in Sonnen-News.
trackback

ozonschicht.jpgDas Ozonloch über der Antarktis hat in diesem Jahr eine Rekordgrösse erreicht. Das teilt jetzt die UN-Klima- und Wetteragentur (WMO) mit.

Die Fläche, über die sich das so genannte Ozonloch erstrecke, sei zwar mit 29,5 Millionen Quadratkilometern die gleiche wie im Rekordjahr 2000; besorgniserregend sei aber, dass die Menge des Ozons noch geringer sei als 2000.

Je dünner die Ozonschicht ist, desto mehr ultraviolette Strahlung erreicht den Boden der Erde. Dies kann empfindliche Pflanzen zerstören, die am Anfang der Nahrungskette stehen.

Beim Menschen kann die erhöhte ultraviolette Strahlung unter anderem zu Hautkrebs führen.

Für den Ozonabbau sind Chemikalien wie die Fluorchlorkohlenwasserstoffe verantwortlich, die in Klimaanlagen oder Kühlschränken zum Einsatz kommen. 1997 trat ein internationales Abkommen in Kraft, in dem sich die meisten Länder verpflichteten, künftig auf ozonschädliche Stoffe zu verzichten. Die erhoffte Regeneration der Ozonschicht kann nach Schätzungen der WMO aber noch bis 2065 dauern.

Quelle: WMO

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: