jump to navigation

Wo die jugendliche Haut wirklich Schaden nimmt 7. Dezember 2006

Posted by lbmedien in Forschung, Solarium, Sonnen-News, Sonnenstudio.
trackback

Sonnenbrand häufg im Freien, selten im SolariumWährend die Forderung nach einem Solarien-Verbot für Jugendliche unter 18 Jahren in den Medien einen breiten Raum einnimmt, werden zum Teil erschreckende Umfrageergebnisse zum leichtfertigen Verhalten von Jugendlichen am sommerlichen Strand in der Öffentlichkeit garnicht wahrgenommen.

Regelmäßige (mindestens einmal monatlich) Nutzer von Solarien spielen unter den 13-16jährigen Jugendlichen in Deutschland so gut wie keine Rolle (2,9 % der Befragten überwiegend aus Mittel- und Großstädten in dieser Altergruppe in einer Umfrage des Instituts für Jugendforschung). Nennenswert erst der Anteil bei den 17-18jährigen (15,7%).

Dagegen setzten sich 70% der Jugendlichen (14-18 Jahre) im Hochsommer in den Ferien für mindestens 3 Stunden täglich der prallen Sonne aus – so wieder eine soeben erschienene Studie aus Belgien mit über 600 teilnehmenden Jugendlichen.

Rund 60 % der Befragten zogen sich dabei mindestens einen Sonnenbrand im abgelaufenen Jahr zu, 26,5% sogar zwei und mehr Sonnenbrände.

Statistiken über Verbrennungen im Sonnenstudio gibt es leider nicht, die Zahl dürfte allerdings – nach vorsichtigen Schätzungen – deutlich unterhalb der 1-Prozent-Grenze und in ausgewiesenen Qualitäts-Studios im kaum noch messbaren Bereich liegen.

Die Umfrage des IJF Instituts für Jugendforschung (11/2005) wurde in Auftrag gegeben von der Gruner und Jahr-Zeitschrift „Healthy Living“. Übersicht zu den Ergebnissen hier.

Die belgische Studie: H. De Vries et al., Skin cancer prevention behaviours during summer holidays in 14 and 18-year-old Belgian adolescents, Eur J Cancer Prev. 2006 Oct;15(5):431-8.

Kommentare»

1. Die Falschen geprügelt: Sonnenbrände nehmen zu « Sonne-ist-Leben - 16. Juni 2007

[…] schon bei den Studien zum “Sonnen-Verhalten” von Jugendlichen (ebenso hier) erweist sich auch hier, dass die Sonnen-Schutz-Kampagnen dort keine Wirkung zeigen, […]

2. Angst (vor Hautkrebs) macht nicht klüger « Sonne-ist-Leben - 17. Juli 2007

[…] verfehlen ihr Ziel und treffen die Falschen (Dazu auch in früheren Postings hier und hier). Diese noch nicht überall angekommene Botschaft wird wieder einmal belegt durch eine […]

3. sildenafil uk net - 8. Juni 2013

There are many factors that can cause erectile dysfunction, but
this condition usually has its origins in physiological
causes such as penile injury or damage, some medical disorders or because of side effect of certain
medications. However there has been a lot misinformation
and therefore misunderstanding about this media proclaimed ultimate
wonder drug for men called Viagra and thus we want to
see what exactly it does and does not do. The
majority of available penis pills are made from a blend of natural ingredients,
herbs, vitamins and herbal supplements that stimulate the growth of
safe and effective.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: