jump to navigation

Positive Wirkung des „Sonnenschein-Vitamins“ bei Darmkrebs bestätigt 12. Januar 2007

Posted by lbmedien in Sonnen-News.
trackback

Rund 85.000 Männer und 105.000 Frauen auf Hawaii und in Kalifornien im Alter über 45 Jahren hatten zwischen 1993 und 1996 umfangreiche Fragen nach ihren Lebens- und Essgewohnheiten beantwortet. Aus diesem Pool schöpften jetzt Forscher der Universitäten von Honolulu und Süd-Kalifornien bei einer Untersuchung der Frage nach der Bedeutung von Kalzium und Vitamin D für das Darmkrebsrisiko.

Das Ergebnis bestätigt eine Reihe von anderen Studien der vergangenen Jahre: Kalzium und Vitamin D, vor allem in ihrem typischen Zusammenwirken, haben einen erheblichen Einfluss auf das Risiko, an Darmkrebs zu erkranken.

Quelle: PubMed

Studie: Song-Yi Park et al., Calcium and Vitamin D Intake and Risk of Colorectal Cancer: The Multiethnic Cohort Study, American Journal of Epidemiology, 2007, 165: 784 – 793, vorab online 10 January 2007

Kommentare»

1. Vitamin D schützt vor Darmkrebs – aber wie? « Sonne-ist-Leben - 16. Juli 2009

[…] Auf diesem “Umweg” wirkt Vitamin D3 als Tumorsuppressor. Ein weitere Schritt in der Nachweiskette für die krebsverhindernde Wirkung des “Sonnenschein-Vitamins”. (Über Studien zu diesem Thema haben wir hier, hier, hier und hier berichtet.) […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: