jump to navigation

Sonne, Vitamin D gegen Brust- und Darmkrebs 2. Februar 2007

Posted by lbmedien in Forschung, Vitamin D.
trackback

Durch unserer Meta-Analyse haben wir entdeckt, dass durch Erhöhung des Vitamin D Serums im Blut auf 34 ng/ml (Nanogramm/Milliliter) die Rate der Darmkrebs-Fälle um die Hälfte gesenkt werden könnte“ so der Co-Autor, Edward D. Gorham, einer „Meta-Studie“ (Zusammenfassung der Daten mehrere früherer Studien) an der Universität von Kalifornien in San Diego. „Am besten könnte das erreicht werden durch eine Kombination von richtiger Ernährung, Nahrungsergänzungen und täglichem Aufenthalt von 10-15 Minuten an der Sonne.

Das bedeute für eine hellhäutigen, „kaukasischen“ Typ: 15 Minuten am Mittag eines klaren Tags im Sommer mit 50 Prozent der Körperoberfläche unbedeckt. Dunklere Hauttypen müssten entsprechend länger sonnen.

Gleichzeitg mit dieser erschien in den letzten Tagen eine weitere Meta-Studie mit vergleichbaren Ergebnissen, allerdings zur Wirkung von Vitamin D bei der Vorbeugung und Heilung von Brustkrebs.

In dieser Studie zeigte sich, dass Frauen mit den höchsten Serum-Werten an Vitamin D (25-hydroxyvitamin D) im Blut das geringste Risiko trugen, an Brustkrebs zu erkranken.

Die tägliche Zufuhr von 2000 IU (Internationale Einheiten) Vitamin D3, und etwa 12 Minuten täglich (in der Mittagszeit, April bis September, ohne Sonnenschutz) an der Sonne, könnte den Vitamin D-Spiegel (Serum 25(OH)D) auf eine Höhe bringen, bei der die Zahl der Brustkrebs-Fälle um ca. 50% gesenkt werden könnte.

Damit ergibt sich eine Tagesdosierungen von Vitamin D3 für die Brustkrebsstudie etwa 4000 IU, für die Darmkrebs-Studie etwa 2000 IU pro Tag. Wer diese Größenordnung durch Sonnenlichtexposition erreichen möchte, müsste sich täglich (im Sommer) etwa zwölf Minuten in die Sonne begeben.

Hochrechnungen der Autoren über die Zahl der Krebsfälle sich durch Vitamin D verhindern lassen kommen für Brustkrebs auf über 100 000 pro Jahr allein in den USA.Quelle: UCSD (University of California at San Diego)

Studie zu Vitamin D und Darmkrebs:
E.D. Gorham , C.F. Garland , F.C. Garland , W.B. Grant , S.B. Mohr , M. Lipkin , H.L. Newmark , E. Giovannucci , M. Wei, M.F. Holick, Optimal vitamin d status for colorectal cancer prevention a quantitative meta analysis, American Journal of Preventive Medicine, Volume 32, Issue 3, Pages 210-216

Studie zu Brustkrebs:
CF Garland , ED Gorham, SB Mohr, WB Grant , EL Giovannucci , M Lipkin , H Newmark , MF Holick , FC Garland, Vitamin D and prevention of breast cancer: Pooled analysis, The Journal of Steroid Biochemistry and Molecular Biology, 2007 Mar; 103(3-5):708-11

Kommentare»

1. Vitamin D verringert das Brustkrebs-Risiko - insbesondere bei jungen Frauen « Sonne-ist-Leben - 25. März 2007

[…] D das Brustkrebsrisiko senkt, ist inzwischen unbestritten (s. unseren Bericht über die Review-Studie hier). Einen neuen Aspekt aber fand jetzt eine Gruppe von Forschern am Mount Sinai Hospital, Toronto, […]

2. Sonnenlicht schützt vor Gebärmutterhalskrebs « Sonne-ist-Leben - 23. November 2007

[…] Das Forscherteam um die Professoren Cedric F. Garland und William B. Grant von der Universität von Kalifornien in San Diego machen dafür die im Süden stärkere UVB-Strahlung verantwortlich, die die Bildung von Vitamin D3 im Körper ermöglicht. Die Forscher hatten in früheren Studien schon den Schutzeffekt von Sonnenlicht für Nieren-, Brust- und Eierstockkrebs untersucht. […]

3. Mehr Sonne - weniger Lungenkrebs « Sonne-ist-Leben - 15. Dezember 2007

[…] Studien dieser Forscher zum Verhältnis von UV-Strahlung, Vitamin D und Krebsrisiko hier, hier, hier und […]

4. Schutz vor Brustkrebs durch Vitamin D3 bestätigt « Sonne-ist-Leben - 3. Februar 2008

[…] auf breiter Grundlage bestätigt frühere Erkenntnisse (wir berichtete z.B. hier, hier, hier und hier), dass das “Sonnenschein Vitamin” (gemessen als Serum 25(OH)D) das Risiko von Frauen […]

5. Vitamin D schützt vor Darmkrebs – aber wie? « Sonne-ist-Leben - 16. Juli 2009

[…] des “Sonnenschein-Vitamins”. (Über Studien zu diesem Thema haben wir hier, hier, hier und hier […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: