jump to navigation

Mehr Sonne für Saudi-Mädchen? 13. März 2007

Posted by lbmedien in Sonnen-News.
trackback

Sonne, Vitamin D und SchleierEs klingt paradox: In einem der sonnenreichsten Länder der Welt leiden Mädchen unter Sonnenmangel und daraus folgend unter aktutem Mangel an Vitamin D.

Eine Studie an der Universitäts-Klinik von Jeddah in Saudi Arabien förderte dieses Ergebnis zutage. Von 433 zufällig ausgewählten Schülerinnen zwischen 12 und 15 Jahren hatten 350 (81%) einen niedrigen und fast 40% einen sehr niedrigen Vitamin D-Status.

Die Empfehlung der Wissenschaftler:
Die Schulen sollten über die lebenswichtige Bedeutung des Vitamin D aufklären und dabei vor allem die Wichtigkeit von mehr Milch-Konsum und mehr Sonne auf der Haut im Gesundheitsunterricht betonen.

Quelle: HighWire Press

Studie: AM Siddiqui and HZ Kamfar, Prevalence of vitamin D deficiency rickets in adolescent school girls in Western region, Saudi Arabia, Saudi Medical Journal, March 2007; 28(3): 441-4

Ähnlich: Rachitis aufgrund von Sonnenmangel im Wüstenstaat Saudi Arabien:

Studie: A.A. Erfan  et al, Vitamin D deficiency rickets in maternity and Children’s Hospital, Makkah, Saudi Arabia, Ann. Saudi Med.,  May 1, 1997; 17(3): 371-3

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: