jump to navigation

Sündiges Solarium? 31. Mai 2007

Posted by lbmedien in Sonnen-News.
trackback

Kirchen in Deutschland werden zunehmend geschlossen, verkauft, „profanisiert“. Und was dann?

Bischöfe machen sich Gedanken über die Zeit nach der „Profanisierung“. Laut „Tagespost – Katholische Zeitung für Politik, Gesellschaft und Kultur„, Würzburg,  lassen sich die Richtlinien in den „drei S“ zusammenfassen:  „Kein Sonnenstudio, kein Sexshop, kein Supermarkt“, kurz: Keinerlei fleischliche Genüsse.

Überschrieben ist der Artikel:  „Eine Frage der Identität

Quelle: Tagespost 

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: