jump to navigation

Deutsche sind sonnenhungrig und – unvorsichtig! Angst ist keine Hilfe 23. Mai 2008

Posted by lbmedien in Sonnen-News, Sonnenbrand, Sonnenschutz.
Tags: , ,
trackback

Vernünftiger Umgang mit Sonnen- udn UV-Strahlen

Noch hat der Sommer garnicht angefangen, schon hat sich jeder fünfte Deutsche 2008 mindestens einen Sonnenbrand zugezogen.

Eine Umfrage im YouGov Panel Deutschland unter 1.000 Bundesbürgern ab 16 Jahren bestätigt einmal mehr die kuriose Beobachtung (über ähnliche Studien aus verschiedenen Ländern haben wir berichtet: hier, hier, hier, hier und hier), dass die Menschen – auch verursacht durch die Angst-Kampagnen einiger Gesundheitsorganisationen – sich einerseits vor den Sonnenstrahlen fürchten, sich gleichzeitig aber im Umgang mit Sonne und UV-Strahlen eher verwirrt als aufgeklärt zeigen.

Über 70 Prozent der Befragten geben an, sich im Sommer pro Woche mehr als zehn Stunden im Freien aufzuhalten, knapp 20 Prozent sogar mehr als 30 Stunden. Dabei geben aber nur 42 Prozent an, konsequent auf Sonnenschutz zu achten. Gleichzeitig aber sorgen sich nach eigenen Angaben 85 Prozent, dass durch die Sonnenstrahlen Hautkrebs entstehen könnte.

Auch hier wieder zeigt sich, dass Kampagnen zur „Verteufelung“ der Sonne bestenfalls wirkungslos, vermutlich aber eher konterproduktiv sind. Sachliche Aufklärung über die vernünftige Balance und die für physische und sychische Gesundheit richtige Dosis an UV-Strahlen in der Natur oder im Solarium wäre dagegen dringend geboten. Angstmache und halbierte Wahrheiten führen lediglich zu irrationalem Verhalten, wie sich in dieser Untersuchung wieder einmal bestätigt.

Quelle: presseportal

Kommentare»

1. Melanie Gatzke - 28. Mai 2008

Endlich wird mit diesem Unsinn, dass Sonne nur noch gemieden werden sollte aufgeräumt.
Ich bin ein Sonnenanhänger, geniese die Sonnne, bin gesünder als allle die Sonnenvermeidungsfanatiker.
An die letzte Grippe kann ich mich gar nicht erinnern.
Mir tut Sonne einfach gut, ich lasse micht durch keinerlei panikinfos eicnschüchtern. Ich kenne Leute mitr Hautkrebs, die nie in die Sonne gingen, ich kenne Leute ,die die Sonne geniesen , dennoch kerngesund sind.
Ich gehöre zu den Sonnengenießern, niemand wird mich davon abbringen.
Besonders interessant finde ich die Erkenntis, was die Kinder betrifft. Wenn ich manchmal viele leichenblasse kränkliche Kinder sehe, , dann denke ich oft, lasst sie mehr ans Licht , an die Sonne, ans Wasser, statt sie permanent vor jedem Sonnenstrahl zu verstecken.
Sie haben recht : SONNE IST LEBEN!
Viele haben vergessen, was früher mit Kindern passiert ist, welche zuwenig Licht Luft und Sonne bekammen– sie erkrankten an Rachitis.Heute hocken sie wieder stundenlang in den sonnenlosen Kinderzimmern und kränkeln vor sich hin.Es herrscht geradezu Hysterie , über die Wirkung von Sonne, so wird bei manchen jeder Sonnenstrahl gemieden, die Haut pfundweise mit Sonnencrems zugekleistert, bis sie darunter erstickt, weil sie nicht mehr atmen kann.

2. Der Deutschen häufigstes Urlaubsleid: Der Sonnenbrand « Sonne-ist-Leben - 13. August 2008

[…] auszublenden wie die schmerzhaften Erfahrungen vom jeweiligen Vorjahr. (Über frühere Umfragen mit ähnlichen und schlimmeren Ergebnissen auch in anderen Ländern hatten wir hier, hier, hier, hier und hier […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: