jump to navigation

Ein PR-Lehrstück: Spiel mir das Lied vom Hautkrebs-Tod 4. August 2008

Posted by lbmedien in Hautkrebs, Solarium und Medien, Sonnen-News.
Tags: , , ,
trackback

Ein geradezu klassischer Coup ist der australischen Krebsgesellschaft (Australian Cancer Society) und der Australian Medical Association (AMA) gegen die Besonnungsbranche gelungen durch die gnadenlose Media-Ausbeutung eines tragischen Hautkrebs-Todes.

Wir hatten hier und hier über diesen Fall berichtet: Die 26jährige Claire Oliver war von riesigem Medien-Rummel über Wochen begleitet in einem australischen Krankenhaus am „schwarzen Hautkrebs“ (Melanom) gestorben.

Hier eines der PR-Videos produziert für die Anti-Solarium-Kampagne:

Dieses PR-Spiel mit dem Tod eines jungen Menschen hatte nun nicht nur kurzfristigen Erfolg – die Regierung beeilte sich, ein Anti-Solarien-Gesetz zu verabschieden und die privaten Hautkliniken im australischen Bundesstaat Victoria waren über Wochen von hysterischen Mädchen ausgebucht – sondern hat auch langfristig deutliche Spuren im öffentlichen Bewusstsein hinterlassen:

Eine repräsentative Umfragestudie kommt jetzt zu dem Ergebnis, dass fast doppelt so viele West-Australier  Solarien für die Entstehung von „schwarzem“ Hautkrebs verantwortlich machen wie noch  bei der gleichen Umfrage ein Jahr zuvor.

Den Teilnehmern war im Interview eine Liste von 16 Faktoren vorgelegt worden, die möglicherweise Melanom-Bildung begünstigen. Die Befragten konnten dann für jeden dieser Faktoren angeben,  wie sehr das Melanom-Risiko ihrer Meinung nach erhöht würde (stark erhöht, leicht erhöht, neutral, leicht gesenkt, stark gesenkt).  Bei 15 Faktoren blieben die Werte zwischen beiden Umfragen gleich. Lediglich bei „Faktor Solarium“ schnellte der Wert für „stark erhöht“ von 40 auf 72 Prozent nach oben.

Die Autoren der Studie führen das Ergebnis eindeutig auf die Kampagne mit der sterbenden Claire Oliver zurück und kommen zu dem Fazit, dass „die Reaktionen des Publikums auf Claires Geschichte … und andere sehr persönliche Geschichten beweisen, in welchem Unfang solche Dramen das öffenltiche Bewusstsein für Gesundheitsprobleme erhöht und öffentliche Unterstützung schafft für Veränderungen in der Gesetzgebung und für staatliche Eingriffe.

Welches Ausmaß die öffentliche Anteilnahme beim Tod der jungen Frau angenommen hatte, läßt sich aus diesem Video, einer Ode auf das Schicksal von Clare Oliver, ablesen:

Die amerikanischen Kollegen der australischen Krebsgesellschaft, die American Cancer Society, hatten mit einer ähnlichen Kampagne und etwas mehr Skrupeln weniger Glück: In ihren TV-Spots und Videos beweinte eine hübsche junge Frau den Hautkrebs-Tod ihrer Schwester und gab dafür den Solarien die Schuld. Nach heftigen öffentlichen Protesten musste der Verband die Kampagne abbrechen – die junge Frau war eine angeheuerte Schaupielerin und die tote Schwester hatte nie existiert!

Quelle: The Medical Journal of Australia

Advertisements

Kommentare»

1. Sonnenbank im eiskalten Gegenwind « Sonne-ist-Leben - 2. September 2008

[…] eiskalten Gegenwind September 2, 2008 Posted by lbmedien in Sonnen-News. trackback Seit der beispiellosen Kampagne gegen Solarien und Sonnenstudios mit der an Hautkrebs sterbenden Clare Oliver weht der […]

2. Sonnenangst - schrecklich schön und wirkungsvoll « Sonne-ist-Leben - 17. Dezember 2008

[…] Sonnenangst – schrecklich schön und wirkungsvoll Dezember 17, 2008 Posted by lbmedien in Hautkrebs, Melanom, Sonnen-News. Tags: A beautiful day für cancer, Al Bino trackback Sex and Shock Sells! Auch und gerade negative Botschaften und Diffamierungen lassen sich so wirkungsvoll transportieren. Die australischen Sonnen- und Solariengegner haben die Technik zur Meisterschaft entwickelt (früheres Beispiel hier). […]

3. Hin und her gerissen zwischen der “guten” und der “bösen” Sonne « Sonne-ist-Leben - 10. Mai 2009

[…] die  – gelegentlich mit mit statistischen Taschenspielertricks und fragwürdigen Dramatisierungen – vor Sonne und Solarium als Ursachen für den Hautkrebs […]

4. Hin und her gerissen zwischen der “guten” und der “bösen” Sonne | The Make up and Beauty Blog - 10. Mai 2009

[…] die  – gelegentlich mit mit statistischen Taschenspielertricks und fragwürdigen Dramatisierungen – vor Sonne und Solarium als Ursachen für den Hautkrebs […]

5. Kroatien News und Reiseberichte - 11. Mai 2009

[…] ganzen Bericht und die Folgen können Sie hier und hier […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: