jump to navigation

Sonne macht klug – zumindest im Alter 12. Dezember 2008

Posted by lbmedien in Forschung, Vitamin D.
Tags: , ,
trackback

aelteres-paar-moireJe niedriger der Vitamin D-Spiegel im Blut desto größer das Risiko geistigen Verfalls. Wie bereits häufiger in diesem Jahr bestätigt eine wissenschaftliche Studie die Bedeutung des „Sonnenschein-Vitamins“ für die optimale Gehirnleistung vor allem im Alter.

Britische Forscher hatten Daten von 1.760 Patienten im Alter von 60 Jahren und darüber  aus dem Health Survey for England 2000 analysiert und in vier Gruppen nach dem Stand des Vitamin D-Pegels eingeteilt.  In der Gruppe mit dem niedrigsten Stand (8-30 nmol/L) war die Wahrscheinlichkeit einer geistigen Behinderung deutlich mehr als doppelt so hoch wie in der Gruppe mit dem höchsten Stand (66-170 nmol/L) – auch wenn alle anderen Faktoren ausgeschlossen wurden, die die geistige Fitness der Senioren hätte beeinflussen können.

Quelle: HighWire

Studie:  David J. Llewellyn et. al., Serum 25-Hydroxyvitamin D Concentration and Cognitive Impairment, Journal of Geriatric Psychiatry and Neurology 2008, 10. Dezember 2008 (online vorab)

Advertisements

Kommentare»

1. Sonnenschein für`s Gehirn « Sonne-ist-Leben - 24. Januar 2009

[…] aus den letzten Jahren lässt sich in dieser Formel plakativ zusammenfassen. (In diesem Weblog hier, hier, hier, hier, hier, hier und […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: