jump to navigation

Prügelei um eine Sonnenbank – für Pferde 3. Februar 2009

Posted by lbmedien in Sonnen-News, Sonnenbank.
Tags:
trackback
In Vertretung für die prügelnden Pferdebesitzer ...

In Vertretung für die prügelnden Pferdebesitzer ...

Der Richter nannte es einen „unschönen Vorfall“ befand dann aber auf  „Freispruch“.

Dabei war es ziemlich brutal zugegangen bei einer Prügelei zwischen einer Reiterin und einem Reiter, beide Doktoren, um den Zugang zum Pferde-Solarium auf einem Reitplatz in Salzburg.

Weil das Pferd der Doktorin nach einer Springstunde geschwitzt hatte, wollte es die Frau (51) ins Solarium stellen. Dort war aber schon der Hengst eines 65-Jährigen Reiterfreundes. Ein Wort ergab das andere, auch der Ausdruck „Arschkuh“ soll gefallen sein, schließlich wurde es brutal:

Die Frau schlug mit einer Schaufel und brach dem Solariums-Konkurrenten einen Mittelhandknochen. Der wehrte sich mit der blanken Faust und verpasste der rabiaten Reiterin ein paar Kopfnüsse.

Die beiden Pferde blieben unbeschädigt und – wie man hört –  unbeeindruckt.

Der ratlose Richter hörte sich beide Versionen der Geschichte an und kam zu dem Schluss –   „Tatzeugen gibt es nicht, und das Pferd können wir nicht befragen“ – das Verfahren aus Mangel an Beweisen einzustellen.

Quelle: Tirol Online

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: