jump to navigation

Geduld am Ende? 27. Februar 2006

Posted by lbmedien in Sonnen-News.
4 comments

Beim 5. Symposium „Licht und Gesundheit“ in Berlin fielen harte Worte. Der Referent des Bundesamts für Strahlenschutz (BfS), Steinmetz, nutzte die Gelegenheit seines Referats und der anschliessenden Diskussion, um der Solarienbranche die Leviten zu lesen.

Mangelhafte Umsetzung der Zertifizierung auch Jahre nach dem RTS-Prozess seien Anlass, weitere Schritte zum Kundenschutz in Sonnenstudios zu prüfen. An eine Verlängerung der Übergangszeit, wie sie Diskutanten mit Hinweis auf die schwierige wirtschaftliche Phase der Branche forderten, sei nicht zu denken.

Worin diese „weiteren Schritte“ bestehen könnten, sagte der BfS-Vertreter allerdings nicht.

Dagegen forderten Vertreter der Soalrienbranche eine Neuauflage des RTS, bei der auch die derzeitigen Schwierigkeiten analysiert und  beseitigt werden könnten.

Advertisements

Mehr Models – kanalübergreifend 27. Februar 2006

Posted by lbmedien in Sonnen-News.
1 comment so far

Models zur Sonne – auf allen Kanälen. Nach der Krebshilfe bitten Sunpoint und RTL Seit and Seit zum Model-Wettbewerb. Hier die Pressemeldung.

In dieser eindrucksvoll konzipierten „Multi-Channel“-Kampagne ruft Sunpoint die Nation zur Frühlings-Sonnenkur auf die Bänke.

UV-Licht putzt Ihr Badezimmer 25. Februar 2006

Posted by lbmedien in Sonnen-News.
add a comment

Der Traum jeder Hausfrau: Kein Putzen mehr von Fenstern und Badezimmern. Wenn es nach australischen Forschern der University of New South Wales geht, wird dieser Traum bald Wirklichkeit. Sie arbeiten an einer Beschichtung, die Oberflächen in Innenräumen sauber halten.

Das Forscherteam untersucht kleinste Titandioxid-Partikel. Diese Partikel entfalten ihre Wirkung durch die Absorbierung ultravioletten Lichts unterhalb einer bestimmten Wellenlänge. Die dadurch angeregten Elektronen verleihen den Partikeln eine oxidierende Wirkung, die stärker ist als jedes handelsübliche Bleichmittel.

Die Nanopartikel können so Mikroben abtöten und organische Verbindungen zersetzen. Darüber hinaus sorgen die mit Titandioxid beschichteten Oberflächen dafür, dass sich keine Tropfen auf der Oberfläche bilden, sondern Wasser einfach abfließt und damit jegliche Verschmutzungen wegspült
http://www.arccfn.org.au

Models im Schatten – Blass is Beautiful 25. Februar 2006

Posted by lbmedien in Sonnen-News.
3 comments

Die diesjährige Anti-Sonnen-Kampagne der Krebshilfe und der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention (ADP) scheint an Budget und Phantasie alle ihre zahlreichen Vorgänger übertreffen zu wollen.

Unter dem Titel „Face the Sun“ (und das scheint nicht ironisch gemeint zu sein) sollen vor allem die 17 – 25jährigen über die Gefahren der Sonne aufgeklärt werden.

Mit im Boot ist eine Model-Agentur, die erkannt zu haben glaubt, dass blasse Models künftig „in“ sein werden. Gemeinsam suchen die Veranstalter das „Sun Face 2006“ (oder nicht doch das Gegenteil?). Teilnehmen können alle  und dürfen sich auf einer eigens geschaffenen Website mit Bild und ihrem eigenen Sommer-Motto präsentieren.

Angesichts der fast wöchentlich neu erscheinenden wissenschaftlichen Studien über die gravierenden Folgen des Vitamin D-Mangels in unseren Breiten (s. z.B. die Meldung unten) wäre zu wünschen/hoffen, dass sich die Kampagne statt auf die gesundheitsgefährdende Vermeidung von UV-Strahlen ganz auf die Aufklärung und die Verhinderung von UV-Mißbrauch konzentriert.
Face the Sun
(?)

Sonnenschein-Vitamin gegen Tuberkulose 25. Februar 2006

Posted by lbmedien in Forschung.
2 comments

Die heilende Wirkung von Licht auf die Tuberkulose ist seit langem bekannt. Aber erst jetzt konnten amerikanische und deutsche Mediziner um Philip Liu den Mechanismus erhellen, über den Licht gegen den Erreger Mycobacterium tuberculosis wirkt. Fast gleichzeitig erscheint eine zweite Studie von indonesichen Autoren, die diesen Wirkzusammenhang erklärt.

Der Prozess läuft über Vitamin D, das in der Haut aus einer Vorstufe, 7-Dehydro-Cholesterin, durch Einwirkung von UV-Strahlung gebildet wird und das die Immunreaktion gegen den Tuberkulose-Erreger anstößt. Zu wenig Vitamin D durch zu wenig UV-Strahlen machen den Körper anfällig gegen die Tuberkulose.

Besonders betroffen sind dunkelhäutige Menschen in gemäßigten und nördlichen Breiten, für die aufgrund ihrer Hautpigmentierung die Sonnenstrahlen zur Produktion von genügend Vitamin D in diesen Gegenden nicht ausreichen.
Mehr dazu:
http://www.photomed.de/vitamind-tuberkulose.html
http://www.sciencemag.org
http://www.ncbi.nlm.nih.gov

Noch mehr Konkurrenz am Spray-On Markt 24. Februar 2006

Posted by lbmedien in Sonnen-News.
add a comment

Anders als in den USA haben Solarien-Kunden und Private bisher eher zurückhaltend auf die Angebote der Spray-On Bräuner reagiert. Die in einer Art Duschkabinen aufgesprühte Bräune mit Hilfe einer aus Rohzucker gewonnenen Chemikalie (DHA Dihydroxyaceton) soll die Sonnenbräune ersetzen und damit die Gefahren von UV-Strahlen-Mißbrauch bannen.

In den eher schmalen Markt tritt jetzt noch ein zusätzlicher Anbieter, der mit einer US-Lizenz sich vorwiegend an Sonnenstudios wendet und seine Kabinen als Zusatzbeschäft bewirbt: Tan It, im mecklengurgischen Waren.
http://www.tanit.biz

Gelblich-streifig – Selbstbräuner im Test 24. Februar 2006

Posted by lbmedien in Sonnen-News.
add a comment

Die Stiftung Warentest bringt in der kommenden Ausgabe einen Test mit 16 Selbstbräunern. Das Ergebnis: Unbefriedigend! Die Färbung der Haut war zu hell, zu gelblich oder streifig. Nur drei Selbstbräuner überzeugten mit einem ‚guten‘ Qualitätsurteil.

Wer empfindlich zum Beispiel auf Konservierungsstoffe, Emulgatoren, Farbstoffe oder Parfüm reagiert, findet in der test-Tabelle, welche Selbstbräuner auf diese Substanzen verzichten. Und wieder einmal zeigte sich: Teure Produkte tragen zwar oft bekannte Markennamen, sind aber nicht besser als preiswertere Bräuner.
http://www.stiftung-warentest.de/online/

Auch Straußen brauchen Sonne 18. Februar 2006

Posted by lbmedien in Sonnen-News.
add a comment

Der Betreiber einer Staußenfarm im Schwarzwald hat eine Ausnahmegenehmigung von der Stallpflicht für Geflügel erhalten mit der Begründung, seine Tiere würden eingesperrt im Stall eingehen. Einer der Gründe: Unerlässlich für eine gesunde Entwicklung der Tiere sei die natürliche UV-Strahlung, die für die Produktion von Vitamin D 3 wichtig sei. Eine Ausgangssperre führe zu so genannten „Glasknochen“, die schon „bei geringer Belastung splittern können“.
Der Bericht im „Badischen Tagblatt“

Kostenloses E-Book zu Sonne und Vitamin D 17. Februar 2006

Posted by lbmedien in Sonnen-News.
1 comment so far

Wer sich das populäre Buch „Schützendes Sonnenlicht“ von Profs Michael F. Holick und Mark Jenkins, erschienen im Haug-Verlag (Bestellung im Internet) nicht leisten kann/will und wem das kostenlose Probekapitel: „Die Sonne: Eine wirksame Medizin“ nicht ausreicht, kann sich jetzt kostenlos ein „E-Book“ (allerdings in Englisch) aus dem Internet herunterladen. In einem Interview erklärt Prof. Holick ebenso anschaulich wie ausführlich die Bedeutung von Vitamin D heute und den Zusammenhang mit den UV-Strahlen auf den Haut.
The Healing Power of Sunlight and Vitamin D

Melanom hat andere Auslöser als UV-Strahlen 16. Februar 2006

Posted by lbmedien in Sonnen-News.
1 comment so far

Die wissenschaftlichen Hinweise häufen sich, dass die immer wieder gern kolportierte Aussage:“UV-Strahlen führen zu Melanom„, dem gefürchteten „schwarzen Hautkrebs“, schlicht falsch ist.

In einer Studie, die jetzt auf der 4. Internationalen Konferenz „Cancer Prevention 2006“ (St. Gallen, 16.-18.02.) vorgetragen wurde, werden andere Gründe, vor allem die Oxydation des Melanin, als Auslöser für die Melanom-Bildung vermutet.
F.L. Meyskens et al., New Perspectives on Melanoma Pathogenesis and Chemoprevention, University of California